Blog

Wovon kommt Mitesser?

Wovon kommt Mitesser?

Die meisten Menschen, die einen Mitesser auf ihrer Haut sehen, sind erschrocken. Denn der schwarze hässliche Punkt, welcher überwiegend im Gesicht auftritt, hat keine schönen Akzente und ist auch so charakteristisch gesehen ein Schandfleck im Gesicht. Mitesser sind zurecht gehasst und entstehen durch viele Faktoren. Vor allem aber, wenn die Talgdrüsen verstopft sind, kommen Mitesser zum Vorschein. Dies kann passieren, weil zu viel Schminke die Drüsen am Atmen hindert, aber auch weil die Hygiene ein wenig zu wünsche übrig lässt.

Die Talgdrüsen müssen frei sein

Verhornungen auf der Talgdrüse sorgen dafür, dass Mitesser erst richtig wachsen können. Denn überschüssiges Fett und der Talg oxidieren gemeinsam und sorgen dafür, dass der schwarze unschöne Fleck im Gesicht zu sehen ist. Mitesser können durch mangelnde Hygiene auftreten, viel Schminke oder Make-Up im Allgemeinen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Betroffene regelmäßig (morgens, mittags und abends ) ihr Gesicht reinigen, um die Talgdrüsen freizuhalten, damit diese atmen können. Nur so vermeiden Betroffene die regelmäßige Wiederkehr von Mitessern.