Blog

Woher kriegt man Mitesser?

Woher kriegt man Mitesser?

Mitesser können verschiedene Ursachen haben. Manche Menschen haben schon von Natur aus reine Haut, die nicht zu Mitessern neigt. Dies liegt auch an der Beschaffenheit der Poren. Sind die Poren der Haut stärker ausgebildet, also größer, können sich in diesen mehr Ablagerungen bilden. Diese Ablagerungen bilden sich durch einen gestörten Abfluss von Talg, beziehungsweise durch eine zu hohe Produktion von Talg. Dies führt dazu, dass die Poren verstopfen und sich entzünden. Hieraus entstehen Mitesser, die sich später zu Pickeln ausbilden können.

Ernährung, Pflege und Hormone

Die Produktion von dem Talg, der die Mitesser erzeugt, ist oft hormonbedingt. Das können sicher viele Frauen, die während der Menstruation an Mitessern und unreiner Haut leiden, bestätigen. Aber auch fettende Hautcremes bei ohnehin schon zu fettiger Haut können die Talgablagerungen unterstützen. Andererseits kann auch zu häufige oder zu unregelmäßige Reinigung der Haut zu Mitessern führen. Nicht zu unterschätzen ist ebenfalls der regelmäßige Konsum von Zigaretten und Alkohol. Dass der Verzehr von zuckerhaltigen Lebensmitteln Mitesser verursacht ist noch nicht wissenschaftlich bestätigt – viele Menschen sind aufgrund eigener Beobachtungen jedoch überzeugt davon.