Blog

Woher kommt der Name Mitesser?

Woher kommt der Name Mitesser?

Auch wenn heute natürlich bekannt ist, dass es sich beim Mitesser um eine Verstopfung oder in manchen Fällen eine Verhornung der Poren handelt, hat sich der Begriff Mitesser im allgemeinen Gebrauch halten können. Die Vorstellung, dass sich im Körper, wenn etwas unregelmäßig ist, ein anderes Lebewesen wie ein Wurm breit macht, wurde in Europa lange Zeit als Fakt gehandelt. Warzen, Pickel oder eben Mitesser wurden als Zeichen angesehen, dass sich ein Schmarotzer im Körper breit macht, der eben am Organismus wie ein ungebetener Gast „mitisst“.

Nicht schön, aber allgemein akzeptiert als Begriff

Wie so viele Begriffe, wird auch das Wort Mitesser oft unbewusst übernommen und benutzt..Medizinische Begriffe werden ohnehin im so genannten Volksmund nicht in der lateinischen Form verwandt, da diese Begriffe lange als Zeichen des Geheimwissens der Medizinerzunft behandelt wurden. Die volkstümlichen Begriffe, wie Mitesser, mögen oft etwas drastisch sein, aber sie sind auf eine Art auch plastisch und bildhaft, selbst wenn sie nicht im Kern korrekt sind. So ist es mit den begriffen Durchfall, Platzangst oder eben Mitesser. Sie alle bezeichnen einen nicht erwünschten Zustand, der aber doch relativ viele Menschen ereilen kann. Man könnte in Sachen Mitesser natürlich den medizinischen Begriff Komedonen benutzen, aber wer würde ihn verstehen?