Blog

Woher kommt der Begriff Mitesser?

Woher kommt der Begriff Mitesser?

Der Begriff Mitesser kommt ursprünglich von dem lateinischen Verb comedere, was soviel heißt, wie mitessen, verzehren. Von dieser Wortherkunft entstand das Word Komedo, in der

Mehrzahl Komedonen, welches die korrekten Bezeichnungen sind. Man spricht auch von der Akne comedonica. Anfang des 19. Jahrhundert glaubte man, die Mitesser seien Parasiten und würden sich von der menschlichen Körperflüssigkeit ernähren, also im übertragenen Sinne Schmarotzer, die mitessen. Deshalb wurden die Mitesser auch als Zehrwürmer oder Dürrmaden bezeichnet. Nach den heutigen medizinischen Kenntnissen ist diese Annahme widerlegt, da die Ursache in verstopften Talgdrüsen liegt, die sich als schwarze oder gelbe Knötchen auf der Haut unangenehm bemerkbar machen.

Weitere Begriffe

Im Volksmund werden Mitesser auch häufig als Pickel oder Pustel bezeichnet, weil bei genauer Betrachtung die Form einer kleinen, rundlichen oder spitzen mit Eiter gefüllten Erhebung auf der Haut sichtbar wird. Es wird auch von Akne gesprochen, womit eine Sammelbezeichnung für eine Erkrankung des Talgdrüsenapparates gemeint ist. Häufig sind die Mitesser in der T-Zone, Stirn, Nase, Kinn anzutreffen, bei fettiger Haut aber auch im gesamten Körperbereich.