Blog

Wieso stinken Mitesser?

Mitesser sind die Folge von überschüssigem Fett sowie Talg, welcher sich auf den Talgdrüsen festgesetzt hat und so zu Verhornungen beiträgt. Diese Verhornungen oxidieren und ergeben die klassische schwarze Farbe für die Mitesser, die von Betroffenen gehasst werden. Doch immer häufiger vernehmen Betroffene einen sehr unangenehmen Geruch, welcher von den Mitessern ausgeht und die Frage, wieso die Mitesser stinken, ist an dieser Stelle natürlich berechtigt, denn diesen Geruch kennen wir Menschen sonst nicht.

Mitesser und ihr unangenehmer Geruch

Mitesser sondern einen unangenehmen Geruch ab, welcher aufgrund des Fettes beziehungsweise Talgs entsteht. Die verstopften Drüsen sind mit dafür verantwortlich, dass das Gesicht in den meisten Fällen von dem hartnäckigen Talg- und Fettduft überschattet wird, sobald Mitesser die Hautoberfläche emporsteigen. Dass dieser Geruch von den meisten Betroffenen als widerlich empfunden wird, kann nur allzu gut nachvollzogen werden. Denn das Fett sowie der Talg weisen einen sehr gewöhnungsbedürftigen Duft auf, den es schnell zu beheben gibt. Dafür ist der Mitesser zu entfernen.