Blog

Wie bekommt man Mitesser weg?

Wie bekommt man Mitesser weg?

Bei der Behandlung von Mitessern ist Disziplin und Ausdauer gefragt. Mitesser sind überproduktive Talgdrüsen. Eine ausgeprägte Mitessererscheinung gehört in die Hände von Fachpersonal. Bei vereinzelten Mitessern können aber auch Hausmittel helfen. Nur eines ist in jedem Fall wichtig – Geduld und regelmäßige Pflege.

So kriegt man Mitesser weg

Bei Mitessern ist schnelle Hilfe gefragt. Im Anfangsstadium lassen sich Mitessern noch leichter entfernen. Produkte mit Salizylsäure, Pflanzenextrakten, Zinkoxyd und Ichtyol. Diese wirken auf die Haut beruhigend und entzündungshemmend. Nicht entzündliche Mitesser können einfach mit feuchtwarmen Kompressen behandelt werden. Durch die Feuchtigkeit lösen sich die Talgpfropfen auf und lassen sich mit einem Kosmetiktuch entfernen. Danach die Haut mit einem milden Mittel desinfizieren.

Regelmäßiges Reinigen

Für ein klares Hautbild ist regelmäßiges Reinigen sehr wichtig. Morgens und abends muss die Haut mit milden Reinigungsmitteln gereinigt werden. So wird der Entstehung von fettiger Haut von vornherein vorgebeugt. Gerade bei Frauen die sich schminken ist das Abschminken am Abend besonders wichtig. Nicht entferntes Makeup führt zur Verstopfung der Hautporen. Aber auch die Ernährung ist für ein gesundes und reines Hautbild äußerst wichtig. Vor allem der Verzehr von ausreichend Gemüse und Obst und der Verzicht auf Fett und Zucker sind wichtig. Aber auch Rauchen und der übermäßige Verzehr von Alkohol verschlechtert das Hautbild.