Blog

Wer entfernt Mitesser?

Wer entfernt Mitesser?

Nicht nur in der Pubertät sind Mitesser eine unattraktive Begleiterscheinung der Haut. Denn auch im Alter kommt es immer wieder vor, dass Menschen an Mitessern leiden. Wer nun denkt, dass Mitesser eine Erscheinung durch unreine Haut sind, der irrt. Denn sobald die Talgdrüsen sich verstopfen, entstehen die ungeliebten Mitesser und können fatale Folgen bis hin zu Abszessen mit sich bringen. Denn seit vielen Jahren scheint sich der Gedanke zu halten, dass Mitesser einfach ausgedrückt werden müssen, um bekämpft zu werden. Doch dies könnte fatale Folgen für den Menschen haben, denn gerade durch das Ausdrücken eines Mitessers kann es passieren, dass die vorhandenen Bakterien ins Blut gelangen und für größere Abszesse verantwortlich sind. Deswegen gilt es an dieser Stelle stets den Fachmann zur Rate zu ziehen.

Mitesser professionell entfernen

Komedo so werden Mitesser im Fachjargon genannt sind eine Verstopfungserscheinung der Talgdrüsen und dürfen nicht einfach ausgedrückt werden. Viele Betroffene nutzen diese Art der Bekämpfung und wundern sich am Ende, dass an denselben Stellen des Mitessers große Wucherungen auftreten. Dies ist die Folge, dass die Bakterien der Mitesser in die Blutbahn beim Drücken eingedrungen sind und so weitere Entzündungen hervorgerufen haben. Der Fachmann wäre an dieser Stelle bestens als Bekämpfung geeignet. Denn sogenannte Clear-Up-Strips sind ideal geeignet, um die Komedos ohne drücken zu entfernen. Bei hartnäckigen und immer wieder kehrenden Verstopfungen ist es zudem wichtig, den Hautarzt aufzusuchen, falls Duschgele etc. dafür verantwortlich gemacht werden können. Entsprechende Salben bietet dieser zur Bekämpfung ebenfalls an. Wobei zunächst ein Clear-Up-Strip genutzt werden kann, da diese zu 97 Prozent Heilung versprechen.