Blog

Welches Produkt hilft am besten gegen Mitesser?

Welches Produkt hilft am besten gegen Mitesser?

Mitesser entstehen, wenn die Porenöffnungen verhornen, sodass der Talg aus den Drüsengängen nicht mehr abfließen kann. Für die Reinigung trockener Haut sollte kein alkoholhaltiges Gesichtswasser verwendet werden, sondern eher eine Reinigungsmilch. Fettige Haut hingegen wird mit einem Reinigungsgel oder Syndet vom überschüssigen Hautfett und Schmutz befreit. Anschließend wird mit reichlich Wasser nachgespült. Die Haut sollte mindestens zweimal am Tag gründlich gereinigt werden. Eine vorbeugende Behandlung gegen Mitesser und Pickel ist ein wöchentliches Peeling, bei dem Hautschüppchen sorgfältig entfernt werden, sodass Mitesser erst gar nicht entstehen können. Auch Produkte, welche Wasserstoffperoxid oder Salicylsäure enthalten, können dabei helfen, lästige Mitesser zu vermeiden.

Mithilfe von Salicylsäure werden die Poren geöffnet, sodass überschüssiger Talg entfernt wird, indem die oberste Hautschicht gelöst wird, so dass dieser aus den Poren entweichen kann. Salicylsäure findet sich als Bestandteil in vielen Pflegeprodukten gegen Mitesser und Pickel wieder. Wasserstoffperoxid wirkt desinfizierend und unterstützt die Heilung kleinerer Entzündungen. Wer generell unter großen Poren leidet, kann diese vom Hautarzt durch ein Power-Peel behandeln und damit verkleinern lassen. Dabei handelt es sich um eine vakuumgesteuerte Abschleifung der Haut, welche die Porengröße deutlich minimiert. Im Normalfall sollte die Haut allerdings nicht mit zu aggressiven Mitteln behandelt werden, da übermäßige Gesichtspflege den Schutzmantel der Haut empfindlich stört.