Blog

Welcher Tee gegen Mitesser?

Welcher Tee gegen Mitesser?

Eine sehr gute Alternative zu Medikamenten und Salben gegen Mitesser ist Tee. Der Tee hat eine entzündungshemmende, desinfizierende und beruhigende Wirkung. Kräuter können ohne Nebenwirkungen im Kampf gegen die lästigen Mitesser helfen. Der Tee ist ein günstiges Mittel und kann sowohl innerlich als auch äußerlich zur Anwendung gelangen.

Diese Kräuter helfen gegen Mitesser

Die positive und wohltuende Wirkung des Kamillentees ist schon lange bekannt. Ein Gesichtsdampfbad mit Kamille öffnet die Poren, Entzündungen werden desinfiziert und die Mitesser und Pickel heilen rascher ab. Jeden Tag ein bis zwei Tassen Kamillentee getrunken sorgen für Entspannung und führen langfristig zu einem feinem Hautbild. Die entzündungshemmende Wirkung des Salbeis hat bei Rachen- und Halsbeschwerden ist bekannt. Er leistet aber aber auch bei Hautunreinheiten gute Dienste. Genauso wie die Pfefferminze. Ihr wird eine antiseptische und durchblutungsfördernde Wirkung nachgesagt.

Der Alleskönner Grüner Tee

Grüner Tee ist ein wirklicher Alleskönner. Hilfreich bei sämtlichen Erkrankungen und zur Prophylaxe soll er sogar ein längeres Leben bescheren. Seine Inhaltsstoffe, allen voran Zink und die Polyphenole wirken antibakteriell und schützen vor Mitesser.

Neben dem Dampfbad können die Teemischungen mit einem Wattebausch auf die betroffenen Gesichtsregionen aufgetragen werden. Die Kräuter und Teemischungen sind fertig zu kaufen. Wer möchte kann jedoch die genannten Kräuter auf der Fensterbank oder am Balkon ziehen.