Blog

Welche Hausmittel helfen gegen Pickel?

Welche Hausmittel helfen gegen Pickel?

Akute Hilfsmittel

Wenn kurz vor einem wichtigen Termin plötzlich ein unschöner Pickel aus der Haut ragt, geht die Suche nach einem geeigneten Mittel los. Möglichst schnell, billig und sofort verfügbar.
Hier bieten sich einige Hausmittel an, die teilweise schon seit Generationen von Pickeln befreien sollen. Ganz oben auf der Liste steht Teebaumöl. Auch wenn es nicht zur Grundausstattung eines jeden Hauses gehört, spricht seine Wirksamkeit für sich. Aus dem Blättern des Teebaumes wird das natürlich wirkende Öl gewonnen, welches stark antimikrobiell wirkt. Es reicht aus den Pickel sanft mit dem Teebaumöl zu betupfen, um diesen zu bekämpfen und eine weitere Entzündung zu verhindern. Als weiteres Hausmittel ist Apfelessig zu nennen, welcher ebenfalls zur äußeren Anwendung bei Pickeln geeignet ist. Grund ist die antibakterielle Wirkung des Apfelessig.

Auch zur Vorbeugung geeignet

Um die Situation eines plötzlich auftauchenden Pickels zu vermeiden, eignet sich beispielsweise Zink, welches einerseits in Tablettenform oder über zinkhaltige Nahrungsmittel aufgenommen werden kann. Es bremst die Talgproduktion und somit die Entstehung von Pickeln. Auf ähnliche Weise kann auch Aloe Vera verwendet werden, welches zum Beispiel in Kapseln in Drogerien erhältlich ist.