Blog

Wann kommen Pickel im Zyklus?

Wann kommen Pickel im Zyklus?

Hormone wirken in unserem Körper

Sie haben auf alle Körperzellen Zugriff. Auch auf die Talgdrüsen, die dann Pickel bilden. Der Hormonhaushalt einer Frau regelt den weiblichen Zyklus. Durch ihn, ist die Frau in der Lage schwanger zu werden. Der natürliche Zyklus einer Frau unterliegt bestimmten Vorgängen die in jedem Zyklus wiederkehren.

Pickel kommen und gehen

Der weibliche Zyklus ist unterteilt in zwei Phasen. Um den Eisprung herum wird das Hormon Testosteron gebildet. Es entwickeln sich Pickel. Die Pickel bilden sich unterschiedlich aus und sind mit jedem neuen Zyklus unterschiedlich intensiv. Die meisten Pickel kommen mit dem Eisprung und bleiben die ganze zweite Zyklusphase, weil in der zweiten Zyklusphase fortlaufend Testosteron gebildet wird. Die Pickel verschwinden wieder, wenn das Testosteron mit der Menstruation absinkt.

Anders sieht es aus, wenn eine Frau grundsätzlich schon viel Testosteron produziert und dann eine androgene Anti-Baby-Pille verwendet. Durch die androgene Pille verstärkt sich die Pickelbildung, was zu dauerhaften und unregelmäßigen Pickeln führt. Nur der Wechsel zu einer antiandrogenen Pille oder durch das Absetzen der Hormone, kann Linderung schaffen.