Blog

Wann bekommt man Pickel?

Wann bekommt man Pickel?

Wann bekommt man Pickel?

Pickel entstehen, wenn die Hautporen durch Schweiß, Talg und Keime verstopft werden. Die Haut entzündet sich und es entsteht Eiter, welcher nicht abfließen kann. Oftmals ist eine übermäßige Talgproduktion daran schuld. Einige Menschen neigen von Grund auf dazu. Bei anderen spielen die Hormone eine Rolle. So sieht man vermehrte Pickel meistens bei Teenagern oder während der Schwangerschaft. Auch eine falsche Pille kann dazu führen. Zu fettige Ernährung soll ebenfalls ein Hauptfaktor sein. Fettiges Haar, zu häufiges berühren des Gesichtes, kleinere Hautverletzungen, falsche Hygiene, zu enge Kleidung oder ungünstige Erbanlagen. All das kann zu Pickeln führen.

Pickel nur bei jungen Personen?

Leider ist diese Frage mit einem Nein zu beantworten. Jeder Mensch besitzt eine andere Haut. Die einen neigen mehr zu Pickeln, andere weniger. Ein Großteil der Bevölkerung hat auch noch nach der Pubertät mit Pickeln zu kämpfen. Es liegt nicht allein an den Hormonen. Schon eine übertriebene Reinigung, falsche Ernährung oder Stress können Ursache für diese Plagegeister sein. All diese Faktoren haben nichts mir dem Alter zu tun. Meist sind Teenager betroffen, da sich bei ihnen der Körper erst auf die neuen Hormone einstellen muss. Mit eintritt ins Erwachsenenalter kann die Pickelproduktion nachlassen. Jedoch gibt es dafür keine Garantie.