Blog

Wann bekommt man keine Pickel mehr?

Wann bekommt man keine Pickel mehr?

Es gibt kein Alter, ab dem man keine Pickel mehr bekommt.

Es gibt keine Grenze, die man einmal überschreiten muss um für immer pickelfrei zu sein – leider. Auch Erwachsene bekommen vereinzelt noch Pickel, aber meistens nicht in dem Ausmaß wie Jugendliche. Gerade in der Pubertät hat man am meisten mit Pickeln und Hautunreinheiten zu kämpfen – doch nach einigen Jahren wird auch das besser. Allerdings hängt das nicht nur vom Alter ab.

Pickel hängen nicht nur vom Alter ab

Natürlich spielt das Alter eine wichtige Rolle – gerade wenn es sich dabei um die Pubertät handelt – allerdings gibt es noch weitere Faktoren, die dazu beitragen, ob die Haut rein oder unrein ist. Manche Menschen haben beispielsweise Probleme mit zu vielen Gewürzen im Essen (z.B. bei Chips). Das verträgt die Haut dann nicht besonders gut und reagiert darauf mit Pickel. Wieder andere Menschen können möglicherweise zwei Tüten Chips am Tag essen und bekommen gar keine Pickel.

Es gibt nur eine Sache, die wirklich jeder machen sollte – das Gesicht regelmäßig waschen. Am besten kurz bevor man schlafen geht mit reinem Wasser abwaschen und vorsichtig mit dem Handtuch abtupfen. Bei Mädchen ist es sehr wichtig, dass man sich vor dem Schlafengehen immer abschminkt, damit die Schminkreste die Hautporen nicht verstopfen können.

Pauschal kann man also nicht sagen, ab wann man keine Pickel mehr bekommt. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit kann man sagen, dass man nie wieder so starke Probleme mit Pickel haben wird, wie in der Pubertät.