Blog

Pickel am Oberarm – Wirksame Hilfe

Pickel am Oberarm – Wirksame Hilfe

Hautunreinheiten können an den verschiedensten Stellen auftreten. Ein beliebter Ort für Pickel sind die Oberarme. Hier zeigen sich oft sozusagen von jetzt auf gleich kleine rötliche Pickel, die schmerzhaft sein können. Es handelt sich dabei um Verhornungsstörungen der Haut, in der Medizin Keratosen genannt. Sie machen nicht zwangsläufig das Eingreifen eines Arztes erforderlich. Oftmals bringt bereits die richtige Pflege den erhofften Erfolg.

Milde, aber effektive Reinigung und Pflege

Zwei Aspekte müssen die Pflege- und Reinigungsprodukte für die Haut erfüllen: Zum einen sollten sie mild, zum anderen effektiv sein. Grundsätzlich dürfen keine Substanzen des Reinigungsproduktes auf der Haut zurückbleiben. Das beeinträchtigt die Wirkweise der nachfolgenden Pflegemaßnahmen. Wichtig sind milde Tenside – das sind die waschaktiven Substanzen – im Reinigungsprodukt. Hautärzte empfehlen die Verwendung von Produkten mit Palmitin- oder Stearinsäure. Flüssigseifen eignen sich zur Reinigung von zu Keratose neigender Haut nicht. Nach der Reinigung kann eine Körperlotion verwendet werden. Sogenannte Barrier-Lotionen haben sich hier bewährt. Sie sorgen für eine weiche Haut, ohne diese zu versiegeln. Bestandteil dieser speziellen Lotionen sind Phosphatidylcholin-Nanopartikel. Ihre Wirkweise ähnelt Liposomen.

Die Haut wird mit Linolsäure und zusätzlichen Fettstoffen versorgt. Linolsäure verbessert die Elastizität der Haut. Avocadoöl hat sich weiterhin bei der Pflege von verhornter Haut bewährt. Es ist als reines Öl, Öl-Extrakt oder in wasser- und paraffinölfreien Pflegeprodukten erhältlich. Wirkstoff sind Phytosterine. Sie machen trockene Haut geschmeidig und können auch zur Pflege von extrem trockenen Hautpartien eingesetzt werden. Wer gerne badet, sollte bei Pickeln am Oberarm auf Avocadoöl-haltige Badezusätze zurückgreifen, die ohne Emulgatoren sind und auf Phosphatidylcholin basieren. Sie entfetten die Haut nicht.

Hautpflege mit Peelings und Packungen

Peelings und Packungen sind ebenfalls zum Vorgehen gegen Pickel an den Oberarmen geeignet. Sie ergänzen die tägliche Pflege in regelmäßigen Abständen. Mindestens einmal wöchentlich darf ein Peeling und eine Packung auf dem Pflegeprogramm stehen. Auch in der hautärztlichen Praxis und in der medizinischen Kosmetik kommen Peelings bei Verhornungsstörungen der Haut zum Einsatz. Die Mediziner beziehungsweise das medizinische Fachpersonal greifen in dem Falle auf Produkte mit AHA-Säuren (Fruchtsäuren) zurück. Damit wird sozusagen die obere Hautschicht abgeschält. Die Anwendung derartiger Präparate gehört in erfahrene Hände. Üblicherweise sind jene daher nicht im Handel erhältlich.

Für Zuhause werden dagegen eher Pflegecremes mit Peelingeffekt empfohlen. Sie reinigen und pflegen die Haut in einem Anwendungsschritt. In Apotheken und Drogerien kann man sich hinsichtlich wirksamer Produkte für den Hausgebrauch beraten lassen. Befindet sich der Betroffene wegen seiner Keratose in ärztlicher Behandlung, sollten sämtliche Pflege- und Reinigungsprodukte nur in Abstimmung mit dem Arzt verwendet werden. Möglicherweise hält dieser die im Handel erhältlichen Produkte für ungeeignet und verschreibt in Frage kommende Mittel, die in der Apotheke speziell auf das Beschwerdebild der jeweiligen Person abgestimmt hergestellt werden.

Packungen unterstützen die Heilung der Haut

Die regelmäßige Anwendung einer Packung kann gleichfalls eine Verbesserung des Hautbildes bewirken. Vitaminpackungen sind bei Pickeln am Oberarm die richtige Wahl. Vitamin A spielt dabei eine besondere Rolle. Es wird vom Körper in Vitamin A-Säure umgewandelt, die wiederum für das Wachstum, die Wiederherstellung und den Erhalt von Hautzellen essentiell ist. Vitamin A ist ebenfalls Bestandteil unserer Nahrung. Mangelt es an diesem Vitamin, ist eine Verhornung der Haut die Folge. Mit einer Packung kann das lebensnotwendige Vitamin von außen zugeführt werden. Der Wirkstoff wird nach und nach freigegeben. Die Haut ist somit über einen längeren Zeitraum ausreichend versorgt.

Neben dem Auftragen einer Packung können spezielle Vitamin A-Präparate verwendet werden, die pur auf die Haut aufgetragen werden und als Unterlage für die Pflegecreme geeignet sind. Eine Vitaminpackung stellt aber nicht nur die Versorgung mit Vitamin A sicher, sie enthält in der Regel ebenfalls die Vitamine C und E. Als wirksame Inhaltsstoffe haben sich außerdem Nachtkerzenöl und D-Panthenol herausgestellt. Zur Pflege von verhornter Haut haben sich Packungen durchgesetzt, bei denen nach der vorgegebenen Einwirkzeit der nicht aufgenommene Rest mit einem Tuch oder klarem Wasser abgenommen wird. So verbleibt ein Film auf der Haut, der seine Wirkung noch einige Zeit verbreitet.

Hilfe aus der Natur

Im Bereich der Naturkosmetik stehen ferner verschiedene Präparate zum Kampf gegen Pickel am Oberarm zur Verfügung. Hier sollte auf folgende Inhaltsstoffe wertgelegt werden:

  • Limone
  • Eisenkraut
  • Harnstoff
  • Minze
  • Ginkgo
  • Jojoba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.