Blog

Ist Teebaumöl gut gegen Pickel?

Ist Teebaumöl gut gegen Pickel?

Teebaumöl gilt als der Geheimtipp gegen Pickel. Das Öl ist besonders günstig und in Reformhaus oder der Apotheke erhältlich.

Die Verbesserung des Hautbilds – Pickel ade

Aufgrund fettiger Haut entstehen oft Pickel. Hierbei gilt, dass je fettiger sich die Haut gestaltet, desto mehr Pickel bilden sich. Teebaumöl hat den Vorteil, dass es die Haut entfettet sowie gleichzeitig desinfiziert. Somit ist es bei fettiger sowie Mischhaut besonders zu empfehlen. Mithilfe der Funktion der Entfettung wird die Basis für Pickel entzogen. Diese ist der Talg sowie das Hautfett. Die desinfizierende Funktion des Öls ist zudem gut für eitrige Pickel geeignet. Diese heilen schneller ab und ein erneutes Entzünden wird verhindert.

Die Anwendung von Teebaumöl

Zur Behandlung von Pickeln müssen diese zuerst eröffnet und um den Inhalt entleert werden. Hierzu empfiehlt sich, diese durch leichtes Drücken mit einem sauberen Tuch zu öffnen und den eventuell vorhandenen Eiter abfließen zu lassen. Danach wird das Teebaumöl auf die einzelnen Stellen gegeben. Dies kann besonders gut mit einem Wattepad gemacht werden. Das Öl kann nun die betroffenen Bereiche desinfizieren und weiteren Entzündungen vorbeugen. Ein Geheimtipp ist das Öl über die Nacht einwirken zu lassen, da sich die Haut in der Nacht regeneriert und somit die Ergebnisse verbessert werden.