Blog

Ist Solarium gut gegen Pickel?

Ist Solarium gut gegen Pickel?

Der Besuch eines Solariums kann helfen Pickel auszutrocknen und somit diese schneller zu beseitigen. Jedoch hat die exzessive Nutzung eines Sonnenstudios auch negative Auswirkungen auf Pickel sowie die Haut.

Warum trocknet das Solarium die Pickel aus?

Aufgrund des Lichts innerhalb des Besonnungsvorgangs wird Wärme produziert, welche das Gesicht und den restlichen Körper schwitzen lässt. Durch das Schwitzen werden die Schweißdrüsen zur Arbeit angeregt. Aufgrund der resultierenden Schweißproduktion wird die Haut von Schmutz und anderen Verstopfungen gereinigt. Ein weiterer Vorteil dieser Therapie ist, dass die Haut leicht gebräunt aussieht und somit Pickel weniger auffallen.

Der negative Effekt des Solariums

Auf Dauer kann die übermäßige Nutzung einer Sonnenbank jedoch auch Schäden hervorrufen. Die Haut trocknet nicht nur lästige Pickel aus, auch die gesamte Haut verliert viel Feuchtigkeit. Deshalb sollte sich an die Grundregel gehalten werden, dass ein Solarium nicht öfter als drei bis viermal im Monat besucht werden sollte. Hierdurch wird die Gefahr die Haut auszutrocknen sowie Hautkrebs zu bekommen stark minimiert.