Blog

Ist Salzwasser gut gegen Pickel?

Ist Salzwasser gut gegen Pickel?

Salzwasser besitzt viele positive Eigenschaften für den menschlichen Körper.

Unter anderem wird gesagt, dass es auch gut für Menschen mit unreiner Haut sei. Dies berichten auch diejenigen, die einmal einen Urlaub am Meer absolviert haben. Denn nach dem Urlaub sei die Haut viel glatter und frei von Unreinheiten gewesen.
Doch auch zuhause besteht die Möglichkeit, Salzwasser gegen Pickel und andere Hautunreinheiten zu nutzen.

Salzwasser gegen Pickel einsetzen

Aufgrund der Tatsache, dass Salz einige wichtige Nährstoffe enthält, wirkt es sehr positiv auf den menschlichen Körper. Auch auf die Haut kann es einen positiven Effekt haben und dazu beitragen Pickel zu vermindern. Hierfür gibt verschiedene Varianten, wie die sogenannte Solelösung auf die Haut aufgebracht werden kann. Zumeist wird entweder Salz aus dem Toten Meer oder einfaches Meersalz für eine Solelösung genutzt. Mittels eines Watteballs wird sie nun auf den Pickel getupft und einige Minuten auf diesem belassen. Teilweise sind die behandelten Hautpartien nach der Anwendung etwas trocken, ein Zustand der jedoch ganz einfach mit etwas Hautcreme behoben werden kann. Eine weitere Möglichkeit Pickel mit Hilfe von Salz zu behandeln ist der sogenannte Wasserdampf. Hierfür wird eine Wassermenge von ungefähr 3 Litern gekocht und mit Salz vermischt. Die so entstandene Mischung wird nun einige Minuten eingeatmet und sorgt dafür, dass die Poren gereinigt werden. Des Weiteren kann eine sogenannte Kompresse mit der Solelösung auf das Gesicht gelegt werden, welche die gleichen positiven Effekte auf die Haut hat.