Blog

Ist Pickel ausdrücken tödlich?

Ist Pickel ausdrücken tödlich?

Wenn Sie sich die Pickel selbst ausdrücken, ist dieses im Allgemeinen nicht tödlich. Es kann aber in seltenen Fällen zu Blutvergiftungen kommen. Eine unbehandelte Sepsis kann damit in Extremfällen zum Schlimmsten führen. Es kann auch vorkommen, dass sich die unliebsamen Quälgeister immer wieder erneut entzünden, wenn Sie selbst zum Beispiel mit unreinen Fingern am Pickel herumdrücken. Selbst wenn Sie sich die Hände sorgfältig waschen, haben Bakterien und Keime ein leichtes Spiel und können in den Pickel eindringen. So wird sich dieser noch mehr entzünden und kann nicht abheilen.

Bei Pickelproblemen am besten zum Spezialisten!

Am sinnvollsten ist es, wenn Sie sich die Eiterbläschen nicht ausdrücken und sie austrocknen lassen. So vermeiden Sie unschöne und auf Dauer bleibende Narben. Sollten Sie jedoch der Versuchung nicht Stand halten können, empfiehlt es sich saubere und sterile Tücher um die Finger zu wickeln. Damit vermeiden Sie zumindest eine weitere Übertragung von gefährlichen Erregern. Die beste Lösung ist letztendlich immer noch, fachmännische Hilfe eines Spezialisten in Anspruch zu nehmen. Suchen Sie einen Dermatologen auf, dieser kennt sich am ehesten mit der richtigen Behandlung aus und kann Pickel routiniert und gefahrlos entfernen!