Blog

Was ist hilfreich gegen Mitesser?

Was ist hilfreich gegen Mitesser?

Mitesser sehen nicht nur unschön aus, sondern können sich auch entzünden. Um diesem vorzubeugen, sollte die Haut morgens und abends von überschüssigem Talg und Schmutz befreit werden

Besonders die fettige Haut an Nase und Stirn ist oft von Mitessern betroffen. Diese Hautpartien sollten nach der gründlichen Reinigung mit einem milden Gesichtswasser behandelt werden. Sind bereits Mitesser vorhanden, lassen diese sich mit sogenannten Strips entfernen. Diese klären das Hautbild und sind auch einfach in der Anwendung. Vor der Verwendung der Streifen, welche aus hygienischen Gründen einzeln verpackt sind, sollte man sich die Angaben des Herstellers genau durchlesen. Bei Hautirritationen wie beispielsweise Sonnenbrand oder Fissuren sollten Strips nicht angewendet werden, um Narben zu verhindern. Vor der Verwendung sollten die betreffenden Hautpartien gründlich gereinigt werden. Im Anschluss wird der Streifen von der Folie befreit und auf die entsprechende Stelle geklebt. Dort verbleibt er circa fünfzehn Minuten und wird dann vorsichtig gelöst. Dabei werden abgestorbene Hautschüppchen, Mitesser und Hautunreinheiten gelöst. Regelmäßig angewendet verkleinern sich die Poren, sodass das Hautbild wieder ebenmäßig und gesund ist. Diese Behandlung sollte anfangs einmal in der Woche durchgeführt werden. Eine Alternative zu den Strips ist ein Dampfbad. Dabei weitet die Wärme die Poren, welche dann mit den Fingern (welche mit einem sauberen Papiertaschentuch umwickelt sind) sanft aufgezogen werden, sodass der Mitesser sich löst. Im Nachhinein wird dieser Hautbereich mit einem Wattebauch und Desinfektionsmittel betupft, damit sich keine Keime einnisten können.