Blog

Hausmittel gegen Pickel

Hausmittel gegen Pickel

Jeder kennt das, ein hässlicher Pickel im Gesicht oder an einer anderen ungünstigen Stelle. Dabei können viele Fragen aufkommen. Was genau sind Pickel, wie entstehen sie und vor allem wie bekommt man sie wieder weg. Sicherlich können Artikel aus der Drogerie gegen Pickel verwendet werden, doch sie erzielen oft nicht das gewünschte Ergebnis, kosten eine Menge und stecken voll mit chemischen Zusätzen. Es gibt einige Hausmittel gegen Pickel, die sind nicht nur günstig, sondern auch sehr wirkungsvoll sind.

Was sind Pickel?

Pickel sind eine Art Hautkrankheit, von der nicht nur die meisten Teenager betroffen sind, sondern auch viele Erwachsene. Dabei macht es keinen Unterschied ob Mann oder Frau, sie können bei beiden Geschlechtern in der selben Menge auftreten.
Pickel sind mit Eiter gefüllte Hohlräume. Diese sind deutlich durch eine kleine Beule auf der Haut zu sehen, größere Pickel können auch gerötet sein.

Wie entstehen Pickel?

Die unschönen Pickel entstehen am häufigsten dadurch, dass die Poren durch Schmutz, Talg oder Schweiß verstopft werden. Die Poren entzünden sich wenn zusätzlich Bakterien in die verschmutzte Pore eindringen können. Diese entzündeten Pickel sind dann oft mit Eiter gefüllt. Pickel können aber auch aufgrund von Hormonveränderungen in der Pubertät oder Schwangerschaft entstehen. Diese Hormonveränderungen regen die Talgproduktion an. Durch Elternteile können Pickel sogar vererbt werden. Wenn ein Elternteil sie hatte, ist es sehr wahrscheinlich dass auch die Kinder vererbbare Pickel bekommen.

Wo kann man Pickel bekommen?

An so gut wie jeder beliebigen Stelle am Körper können Pickel auftreten. Besonders an Körperstellen wo eine Talgproduktion vermehrt stattfindet. Die häufigsten Stellen sind dabei das Gesicht und der Nacken oder auch Rücken. Weniger häufig treten sie auch auf Oberschenkeln oder auch am Po auf.

Nützliche Hausmittel gegen Pickel.

Als Grundlegendes Hausmittel gegen Pickel um das bestmögliche Ziel bei der Bekämpfung von Pickel zu erreichen sollten folgende Dinge beachtet werden und täglich angewendet werden:

Bevor ein Hausmittel gegen Pickel verwendet wird, muss das Gesicht immer von allem befreit werden, dass die Poren eventuell verstopfen könnte. Kosmetik und eventueller Schmutz müssen restlos entfernt werden. Generell sollte das Gesicht immer vor dem Schlafengehen abgeschminkt und gewaschen werden, damit die Haut in der Nacht atmen kann. Da fettige Haut besonders anfällig ist für Pickel, sollte diese nicht über Nacht eingecremt werden. Am Morgen sollte das Gesicht ebenfalls gründlich gewaschen werden. Um Pickeln am ganzen Körper vorzubeugen ist Seife oder Duschgel mit einem neutralen PH-Wert zu empfehlen.

Vor jeder Anwendung von Hausmitteln gegen Pickel sollten auch die Hände gründlich gewaschen werden, um so zu verhindern, dass man beim Entfernen von Pickeln, neue Bakterien in die Entzündungen bringt. Zum Auftragen von allen Hausmitteln gegen Pickel sind saubere Taschentücher, Kosmetiktücher, Wattepads oder Wattestäbchen zu empfehlen.

Ein besonders einfaches Hausmittel gegen Pickel ist ein Dampfbad, wofür ein größerer Topf, heißes Wasser, ein Handtuch und zwei bis drei Beutel Kamillentee benötigt werden. Der Topf wird mit heißem Wasser gefüllt und die Teebeutel werden darin aufgekocht. Dann wird das Handtuch so über den Topf gelegt, dass der heiße Dampf nicht entweichen kann. Als nächstes hält man den Kopf für ca. fünf bis zehn Minuten mit dem Handtuch bedeckt über dem Topf sodass man den Dampf am ganzen Gesicht spürt. Dabei ist Vorsicht geboten, da der Topf heiß sein könnte. Dieses Hausmittel gegen Pickel hilft, da die Poren sich durch die Hitze besonders gut öffnen können. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen sollte der Vorgang ca. ein Mal die Woche wiederholt werden. Dieses Hausmittel gegen Pickel ist überwiegend geeignet für die Bekämpfung im Gesicht.

Die Mischung aus Milch und Honig ist ein sehr effektives Hausmittel gegen Pickel und kann am ganzen Körper angewendet werden. Beim Mischen sollte beachtet werden, dass das Ergebnis dickflüssig wird, damit es sich leicht auf die Haut auftragen lässt und nicht verläuft. Die Mischung wird einfach auf die von Pickel befallenen Stellen großzügig aufgetragen. Um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, sollte die Mischung so lange einwirken bis sie trocken ist. Danach werden die Stellen an denen das Hausmittel gegen Pickel verwendet wurde gut abgespült. Außerdem sollte auch dieser Vorgang ca. ein Mal in der Woche wiederholt werden um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Vollmilch Yoghurt hilft als Hausmittel nicht nur gegen Pickel, sondern pflegt die Haut und macht sie schon nach wenigen Anwendungen sehr weich. Dieses Hausmittel gegen Pickel sollte ca. ein bis zwei Mal die Woche wiederholt werden. Als gutes Hausmittel gegen Pickel am ganzen Körper, ist ein Bad mit dem Zusatz von einem Liter Vollmilch zu empfehlen, dies lässt ebenfalls die Haut weich werden.

Bei der Anwendung von Teebaumöl als Hausmittel gegen Pickel ist folgendes zu beachten. Der Pickel sollte vor der Anwendung vorsichtig ausgerückt werden, um so den Eiter zu entfernen. Dazu unbedingt ein sauberes Taschentuch oder Kosmetiktuch verwenden. Dann die betroffene Stelle mit dem Teebaumöl betupfen, dazu unbedingt auch ein Taschentuch oder Kosmetiktuch verwenden. Das Teebaumöl kann auch als Spülung verwendet werden. Dazu einfach fünf bis sechs Tropfen in lauwarmes Wasser geben und damit das Gesicht oder andere betroffene Stellen reinigen. Dieses Hausmittel gegen Pickel kann so oft wie nötig bei Bedarf verwendet werden.

Lavendel ist auch als Hausmittel gegen Pickel geeignet, dabei ist es sehr vielseitig. Es kann mithilfe einer Kompresse verwendet werden, aber auch als Waschlotion. Das Hausmittel gegen Pickel in der Verwendung als Kompresse wird angewendet in dem man einem halben Liter lauwarmes Wasser nimmt und dem ca. 20 Tropfen Lavendelöl zugibt. Dann wird ein Leinentuch in das Wasser eingetaucht und anschließend auf das Gesicht gelegt. Das Tuch kann auch auf andere von Pickeln befallene Stellen gelegt werden. Die Kompresse sollte ca. 15 Minuten auf der verwendeten Stelle bleiben. Dieses Hausmittel gegen Pickel sollte jeden Abend vor dem zu Bett gehen verwendet werden um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Um das Hausmittel gegen Pickel als Waschlotion zu verwenden, sollte man in eine PH-Hautneutrale Waschlotion ca. zwei bis drei Tropfen Lavendelöl zugeben und mit dieser das Gesicht wie gewohnt waschen.

Ein ungewöhnliches aber sehr effektives Hausmittel gegen Pickel ist eine Kartoffel. Die Kartoffel wird in zwei Hälften geschnitten. Den oder die Pickel dann einfach mit der halben Kartoffel einreiben. Der Vorgang kann bei Bedarf wiederholt werden. Auch ein ungewöhnliches Hausmittel gegen Pickel ist eine Zwiebel. Die Zwiebel einfach in zwei Hälften schneiden und das Gesicht damit einreiben. Diese Hausmittel gegen Pickel beseitigt auch eventuelle Rötungen der Haut und desinfiziert diese.
Die Haut sollte nur am Abend mit der Zwiebel eingerieben werden, da der Saft der Zwiebel auf der Haut sehr unangenehm riecht. Außerdem ist zu beachten, dass man mit der Zwiebel nicht ans Auge kommt.

Hefe kann auch als Hausmittel gegen Pickel helfen. Die feuchte Hefe einfach auf den Pickel auftragen und einwirken lassen bis sie trocken ist, dann gründlich abspülen. Der Pickel wird dadurch ausgetrocknet. Das klassische Hausmittel gegen Pickel ist Kernseife. Das Gesicht wird mit der Seife gewaschen und dient nicht nur der Bekämpfung der Pickel. Es wirkt ähnlich wie ein Peeling und öffnet dadurch die Poren damit sie atmen können.

Anti-Pickel-Masken kennt jeder, man kann sie in der Drogerie kaufen. Oft weiß man jedoch nicht wie und ob diese überhaupt wirken. Teilweise sind sie auch noch voll mit chemischen Stoffen und schaden oft der Haut noch mehr. Diese Masken können auch als Hausmittel gegen Pickel einfach selbst hergestellt werden. Für eine einfache Maske werden folgende Zutaten benötigt:

  • Zwei Esslöffel Magerquark,
  • ein Teelöffel Heilerde,
  • drei bis sechs Tropfen Olivenöl (bei besonders fettiger Haut sollte darauf verzichtet werden),
  • ein Stück Apfel ganz klein schneiden oder reiben
  • und ein Stück Kartoffel ebenfalls klein schneiden oder reiben.

Die Zutaten werden alle miteinander vermischt und auf die Haut aufgetragen. Das Hausmittel gegen Pickel ca. 15-20 Minuten einwirken lassen, dann gründlich abwaschen. Mit dem Eincremen der Haut sollte man danach ca. zwei bis drei Stunden warten, damit die Poren atmen können. Die Anwendung nach Bedarf wiederholen.

Meersalz kann auch als Hausmittel gegen Pickel verwendet werden. Je nach Wassermenge einige Esslöffel von dem Salz einfach in warmem Wasser auflösen und die betroffenen Stellen damit waschen. Nach wenigen Anwendungen verschwinden die Pickel.

Zum Austrocknen von Pickeln wird auch eine Eigelbmaske verwendet. Dem Eigelb wird einfach etwas Zitronensaft zugegeben und mit einem Schaumschläger oder Löffel verrührt. Dann das Hausmittel gegen Pickel auf betroffene Stellen auftragen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmem Wasser gut abspülen. Je nach dem wie stark die Haut befallen ist, sollte der Vorgang nach Bedarf wiederholt werden.

Ein Hausmittel gegen Pickel das der Haut zusätzlich viele der wichtigen Vitamine liefert, ist eine Erdbeermaske. Die Maske ist ein Hausmittel gegen Pickel, weil sie sehr einfach selbst hergestellt werden kann.
Man benötigt folgende Zutaten:

  • Eine Hand voll Erdbeeren,
  • einen Teelöffel Honig,
  • einen Teelöffel Quark
  • und einen Teelöffel einfache Gesichtscreme.

Die Erdbeeren einfach in einer Schale mit einem Löffel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Das Hausmittel gegen Pickel auf betroffene Stellen auftragen und ca. 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit warmem Wasser gut abspülen. Die Anwendung der Maske sollte alle ein bis zwei Wochen wiederholt werden.

Als Hausmittel gegen Pickel kann auch Aspirin verwendet werden. Damit ist aber nicht das Einnehmen der Tabletten gemeint. Sondern die Aspirin Plus C Brausetabletten. Diese einfach im Wasser auflösen, bis das Wasser trüb ist. Dann das Hausmittel mit einem Wattepad auf den Pickel auftragen. Die Mischung kann auf der Haut zunächst ein wenig brennen. Trägt man das Hausmittel gegen Pickel am Abend auf, ist dieser in den meisten Fällen am nächsten Morgen verschwunden. Dieses Hausmittel gegen Pickel regelmäßig zu verwenden, ist nicht notwendig. Es wirkt nur bei bereits vorhandenen Pickeln und trocknet sie aus.

Zitronensaft kann auch als Hausmittel gegen Pickel verwendet werden, da es jeden Pickel ebenfalls austrocknet. Einfach ein Paar Tropfen auf einen Wattepad geben und den Pickel damit einreiben. Nicht nur die Hausmittel gegen Pickel welche äußerlich angewendet werden wirken effektiv. Zu den Hausmitteln gegen Pickel gehört natürlich auch die richtige Ernährung, so beugt man den Pickeln von Innen vor:

Zink ist ein gutes Hausmittel gegen Pickel, da es ihnen vorbeugt und den vorhandenen hilft besser und schneller zu heilen. Besonders viel Zink ist in Linsen, Bohnen, Käse und Haferflocken enthalten. Biotin auch bekannt als Vitamin H ist auch ein gutes Hausmittel gegen Pickel. Es ist zum Beispiel in Spinat und Champignons enthalten. Das Biotin hilf dem Nachwachsen neuer Haut.

Auch Eisen ist ein wirkungsvolles Hausmittel gegen Pickel. Eisen ist sehr wichtig für den Transport von Sauerstoff in die Haut. Es ist in den Lebensmitteln wie Beispielsweise Fenchel, Radieschen, Geflügel und Fleisch enthalten. Vitamin C ist ebenfalls ein gutes Hausmittel gegen Pickel. Da das Vitamin C der Haut hilft zu heilen, lässt es auch Pickel schneller verheilen. Besonders viel Vitamin C ist in Zitrusfrüchten enthalten. Folsäure ist wichtig für ein intaktes Hautbild und daher bestens geeignet als Hausmittel gegen Pickel. Folsäure ist in den Lebensmittel wie zum Beispiel Spargel, Tomaten, Lauch und Erdbeeren enthalten.

Vitamin A ist nicht nur ein gutes Hausmittel gegen Pickel, sondern es hilft der Haut auch gegen Verhornung. Vitamin A ist zum Beispiel in Spinat, Möhren und Aprikosen zu finden. Jeder Einzelne sollte das für ihn richtige Mittel gegen Pickel finden. Besonders zu empfehlen sind natürlich Hausmittel gegen Pickel. Jeder hat eine andere Haut und jede Haut geht anders mit Pickeln um. Individuell sollte jeder der ein Problem mit Pickeln hat, die Hausmittel gegen Pickel ausprobieren. Erst dann kann man sagen was dem Einzelnen hilft und was nicht. In einigen Fällen ist das beste Hausmittel gegen Pickel einfach nichts zu tun. In anderen Fällen hilft kein Hausmittel gegen Pickel. Sollte keines der Hausmittel gegen Pickel helfen oder diese sogar verschlimmern, sollte der Rat eines Arztes eingeholt werden.

Vorteile von Hausmitteln gegen Pickel:

  • Die selbst hergestellten Hausmittel gegen Pickel schaden der Haut nicht.
  • Hausmittel gegen Pickel sind günstig.
  • Alle Hausmittel gegen Pickel enthalten keine chemischen Zusätze.
  • Bei Hausmittel gegen Pickel weiß man immer was drin ist.
  • Hausmittel gegen Pickel sind besonders zu empfehlen für Allergiker.
  • Zutaten für die Hausmittel gegen Pickel sind in jedem Haushalt vorhanden.

Hier eine kurze Zusammenfassung aller aufgezählten Hausmittel gegen Pickel:

  • Dampfbad mit Kamillentee
  • Teebaumöl
  • Lavendel

Hausmittel gegen Pickel auf der Basis von Milch:

  • Milchbad
  • Maske aus Milch und Honig

Masken als Hausmittel gegen Pickel:

  • Yoghurt Maske
  • Maske aus Milch und Honig
  • Quark-Anti-Pickel-Maske
  • Eigelbmaske
  • Erdbeermaske

Hausmittel gegen Pickel die bereits vorhanden sind (wirken besonders schnell):

  • Kartoffel
  • Zwiebel
  • Hefe
  • Kernseife
  • Meersalz
  • Aspirin
  • Zitronensaft

© Picture-Factory | Fotolia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.